Timelapse

h2

Timelapse

Seit 1964 sind die Unternehmen der Gruppe im Bereich der Produktion und Verarbeitung von Baumwolle tätig. Die Notwendigkeit einer ständigen Modernisierung führte zur Änderung der Rechtsform der Gesellschaft, die seit dem 24.07.2002 den Namen „NAFPAKTOS TEXTILE INDUSTRY S.A.“ trägt. In den letzten zehn Jahren hat unsere Gruppe in einem dynamischen Wachstumskurs in neue Wirtschaftssektoren investiert.

Der historische Weg des Unternehmens umfasst folgende Meilensteine – Ereignisse:

2021 August:

Gründung von zwei (2) Zweigstellen des Unternehmens in Messolonghi.
1) in den Einrichtungen der landwirtschaftlichen Genossenschaft von Messolonghi - Nafpaktos ("der Verband") am Standort Magoula - Neochori der Gemeinde Messolonghi.
2) in einem gepachteten Lagerhaus der landwirtschaftlichen Genossenschaft in Loggia - Evinochori in der Gemeinde Messolonghi.

2021 April:

Umsetzung eines neuen Investitionsplans für die Modernisierung und Erweiterung der Produktionseinheit auf dem Werksgelände.

2020 März:

Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie COVID-19.

2018 September:

Aktivierung des Haupttätigkeitscodes "Herstellung von Baumwollgarnen" auch in der Zweigstelle des Unternehmens in LYGIAS NAFPAKTOS PC 30300, da die produktive Tätigkeit des Unternehmens dort stattfindet und K.A.D. 46411101 "Großhandel mit Baumwollgarnen" ein sekundärer Tätigkeitscode wird. as the productive activity of the company takes place there and K.A.D. 46411101 "Wholesale of cotton yarn" become a secondary Activity Code.

2015 Januar:

Änderung des Haupttätigkeitscodes des Unternehmens (Κ.Α.D. 13.20.20.00 "Weben von Baumwollgeweben"), da das Weben zu einer Nebentätigkeit geworden ist, während die Haupttätigkeit des Unternehmens die Herstellung von Baumwollgarn (außer Nähen) ist, eine Tätigkeit, die K.A.D. 13.10.61 entspricht.

2013 November:

Wiedereröffnung der Spinnerei in Nafpaktos.

2012 Juni:

Der Betrieb der Weberei Nafpaktos wurde vorübergehend eingestellt.

2011 Oktober:

Das Unternehmen hat beschlossen, die Aktiengesellschaft PINEIAS 2 ENERGY S.A., die einen Solarpark mit einer Leistung von 1,3 MW betreiben darf, zu übernehmen, indem es 100% der Anteile erwirbt.

2010 Mai:

Das Unternehmen löste seine Tochtergesellschaften POLARIS S.A., SILVERSTAR S.H.P.K. und POLARIS ALBANIA S.H.R.L. (mit Sitz in Korce, Albanien) auf, da sie während des gesamten Geschäftsjahres 2009 inaktiv waren und ihre Aktivitäten weniger als 1% zum Gesamtumsatz der Gruppe beitrugen.

2009 Juni:

Der Beschluss der Hauptversammlung vom 26.06.2009, eine Minderheitsbeteiligung an der Tochtergesellschaft POLARIS S.A. zu erwerben, um die Kontrolle über 100% der Tochtergesellschaft zu erlangen und sie in Zukunft vollständig zu übernehmen, wurde umgesetzt.

2009 April:

Das Unternehmen beschloss, die Garnproduktion vorübergehend einzustellen, da die Produktionskosten des Garns derzeit den Verkaufspreis übersteigen. Abhängig von der relativen Nachfrage werden die Garnverkäufe normal aus den vorhandenen Beständen fortgesetzt. Der Spinnereibetrieb wird wieder aufgenommen, wenn die Marktlage es zulässt.

2008 September:

Der Maschinenpark der ersten Spinnerei des Unternehmens, die 1988 gebaut wurde, wurde veräußert.

2007 Oktober:

Das Unternehmen erwarb eine Minderheitsbeteiligung an der stillgelegten Tochtergesellschaft VIOPOL S.A. und schloss deren Übernahme ab.

2003 Januar:

Der Gründer und Vorstandsvorsitzende unseres Unternehmens, George Polychronos, ist am 02.01.2003 plötzlich verstorben.

2001 März:

Beteiligung mit 64,5% an der neu gegründeten Gesellschaft VIOPOL S.A.

2000 September:

Beteiligung mit 51% (10,2 Mio. Drachmen) an der Gesellschaft SOFADON GINNING MILLS S.A.

1999 Juni:

Erhöhung des Aktienkapitals durch öffentliches Angebot um 1.918.350.000 Drachmen zur Stärkung des Betriebskapitals (944,5 Mio.) und zur Beteiligung an anderen Unternehmen (944,5 Mio.).

1996 Juli:

IPO an der Athener Börse. Weiterentwicklung des Unternehmens durch umfangreiche neue Produktionsinvestitionen, die durch Eigenmittel, die durch die Notierung an der ASE aufgebracht wurden, und Zuschüsse der Regierung finanziert werden. Die Investition in Höhe von 3.000 Millionen Drachmen umfasste die Errichtung einer modernen Garnspinnerei, um die jährliche Garnproduktion von 1.850 auf 3.700 Tonnen zu erhöhen.

1992:

Umfangreiche Investitionen in den Bau eines modernen klimatisierten Gebäudes für die zweite Webber-Anlage, wodurch die Qualität der Gewebe erheblich verbessert und die Produktivität der Anlagen erhöht wird.

1989 Januar:

Zusammenschluss der Unternehmen "NAFPAKTOS WEAVING G. POLYCHRONOS S.A." und " POLYCHRONOS S.A. - TEXTILE MANUFACTURING" zur heutigen&

1988 Oktober:

Fertigstellung der Investition und Inbetriebnahme der ersten Spinnerei mit 10.000 Spindeln und einer jährlichen Produktionskapazität von 1.850 Tonnen Kammgarn aus Baumwolle.
Skip to content